Schlagwortarchiv für: Strompreis

Mit einer SaaS-Lösung bietet Metergrid die Möglichkeit, Mieterstrommodelle kaufmännisch abzubilden

■ Mit dem Mieterstrommodell können Mieter seit 2017 im Verhältnis zum Marktpreis günstigen und nachhaltigen Strom vom Vermieter beziehen ■ Das 2019 gegründete Stuttgarter Unternehmen Metergrid bietet eine Software zur effizienten Abrechnung von Mieterstrom, je nach gewähltem Tarif können mit dieser die wichtigsten kaufmännischen Prozesse abgebildet werden; Metergrid deckt durch Kooperationen mit Solarinstallateuren den Prozess […]

Start-Up 1KOMMA5° entwickelt sich in 3 Jahren zum international erfolgreichen Energiedienstleister

■ Das im Sommer 2021 gegründete Start-Up 1KOMMA5° hat sich in kürzester Zeit zum führenden europäischen Plattformbetreiber für CO2-neutrale Energielösungen entwickelt und ist mittlerweile in 7 Ländern aktiv ■ Gründer Phillip Schröder, ehemaliger Tesla Deutschland Chef, deckt mit 1KOMMA5° den Eigenverbrauch von Solarenergie als kompletten End-to-End-Prozess ab und bietet von der Planung bis zum Stromtarif […]

Tibber, Octopus Energy und Rabot Charge starten Initiative zum Zählerwechsel auf Kundenwunsch

■ In § 34 Abs. 2 des Messstellenbetriebsgesetzes (MsbG) ist der Smart-Meter-Einbau auf Kundenwunsch ab 2025 verpflichtend und stellt insbesondere den gMSB vor prozessuale Herausforderungen ■ Für die zeitnahe Verbreitung dynamischer Stromtarife haben sich die drei Stromanbieter Tibber, Octopus Energy und Rabot Charge in einer Smart-Meter-Initiative zusammengetan ■ Die Smart-Meter-Initiative dient vor allem der Erprobung […]

Agora Energiewende: Flexibilitäten und dynamische Stromtarife können Stromkosten senken

■ Eine Studie der Agora Energiewende untersucht, wie Elektrofahrzeuge, Wärmepumpen und Heimspeicher als Flexibilitäten genutzt werden können; eine Nachfrageflexibilität von rd. 100 TWh/a wird bis 2035 erwartet ■ Die Studie weist darauf hin, dass eine moderne Tarifstruktur entscheidend ist, um das Potential haushaltsnaher Flexibilitäten zu erschließen; ab 2025 müssen alle Stromlieferanten dynamische Tarife anbieten, die den […]

Subnationale Preisgebotszonen können den Strommarkt fördern, sind aber mit Risiken verbunden

■ Subnationale Preisgebotszonen für den Strommarkt sind bereits in Nordeuropa etabliert; durch die unterschiedliche Preissetzung innerhalb der Zonen werden durch den Markt Anreize gesetzt; die Zusammenhänge und Übertragbarkeit auf Deutschland wurden in einer Studie der Thema Consulting Group im Auftrag von Agora Energiewende untersucht ■ Für Deutschland bedeutet die Auseinandersetzung mit diesem Modell eine Anerkennung […]